Kaffee-Mobil im Rosental

Christian Heymann vor seiner mobilen Espresso-Bar

Im Leipziger Rosental gibt es seit Ostern ein neues Ziel für einen geruhsamen Spaziergang: die Mobile Espresso-Bar „Bohne Appetit“. Schon auf dem breiten Hauptweg sieht man von weitem den kleinen Verkaufsstand, die mit viel Liebe umgebaute italienische „Ape Piaggio“ (die „Biene“).

Mütter mit Kinderwagen, Radfahrer und Leute mit Hunden stehen dabei. Inhaber Christian Heymann bietet Kaffee-Spezialitäten aus der Siebträger-Espressomaschine an. Das heißt: Die Espressobohnen werden frisch gemahlen und unter Druck durch den Siebträger gepresst, so wie es gute alte italienische Tradition ist. „Daher kommt die feine Konsistenz, und das Getränk zergeht regelrecht auf der Zunge“, sagt Heymann. Der gelernte Koch arbeitet seit Jahren auch als Reiseleiter für einen Abenteuer-Reiseveranstalter, hat dabei weltweit Kaffeeplantagen besucht und bietet für seine Kunden eine besondere House-Blend-Marke an, eine Kaffeemischung aus 80% Arabica und 20% Robust-Sorten aus sieben verschiedenen Ländern! Die Kaffeespezialitäten seien ihren Preis wert, finden die Gäste am Tresen.

Zur Zeit ist Heymann von Freitag bis Sonntag ab Mittag an seinem Standort am Ende des Leibnizweges zu finden, will die Öffnungszeiten aber erweitern, wenn Bedarf besteht. Außerdem kann er gebucht werden zu Firmen- oder Privat-Veranstaltungen, Hochzeiten im Umkreis von 20 km. Auch zum Großen Funkenburgfest auf dem Livia-Platz will er kommen, schließlich wohnt er selbst im Viertel.

Kontakt zu Christian Heymann (mason) über facebook

                        

Verfasserin: Gabriele Sergel www.gabisergel.wordpress.com

2 Antworten auf „Kaffee-Mobil im Rosental“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.