Mit fremden Augen: Foto-Experiment im Waldstraßenviertel

Schon vor längerer Zeit habe ich im Waldstraßenviertel 12 Einwegkameras an mir unbekannte Menschen verteilt. Dabei achtete ich darauf, möglichst unterschiedliche Menschen – alte und junge, Frauen wie Männer und sogar Kinder – einzubeziehen.

Ich bat die Teilnehmer, 27 Fotos (so viele Bilder hat der Film) ihres Alltags zu machen, ohne Vorgaben zu fotografieren „was Ihnen in den Sinn kommt“ und die Kamera dann an einer bestimmten Stelle abzugeben. Über den Hintergrund des Experiments sagte ich nichts.

Hier seht ihr den ersten zurückgegebenen Film – eine ausführliche Projektbeschreibung und -auswertung findet Ihr hier.

Photo shoot à la DDR 1987

Von Kai Reininghaus

Damals habe ich im Klubhaus „Arthur Hoffmann“ (Connewitz) gearbeitet, das auch als „Haus Steinstraße“ bekannt war. Dort lernte ich bei einer Ausstellung eine Fotografin kennen. Ich erzählte ihr von der Band, und sie hatte auch gleich Lust, uns zu fotografieren. „Photo shoot à la DDR 1987“ weiterlesen

Projekt „Alltag“: Private Fotos und Geschichten gesucht

Fotos erzählen Geschichten. Und Geschichten wollen aufgeschrieben werden. Waldstrassenviertel.org will Fotos  zeigen und alltägliche Geschichten erzählen, die ein privates Bild unseres Viertels vergangener Tage zeigen – jenseits von altbekannten Sehenswürdigkeiten und offizieller Geschichtsschreibung. „Projekt „Alltag“: Private Fotos und Geschichten gesucht“ weiterlesen