Klassik airleben 2014

Die Vorbereitungen sind schon im Gange und nicht zu übersehen. Auf der großen Wiese im Rosental gibt es am nächsten Wochenende nach mehrjähriger Pause wieder Klassik open air zu erleben.

Am Freitag, den 11. Juli spielt das Gewandhaus Orchester Musik aus Robin Hood, Charlie Chaplin, Henry V. und My Fair Lady unter dem Titel „Ein Abend im Londoner Wetsend“

Am Samstag, den 12. Juli heißt das Konzert „Last Night of Proms“. Gespielt werden Werke von Georg Friedrich Händel, Benjamin Britten, Edward Elgar, Henry Wood und Gustav Holst. „Klassik airleben 2014“ weiterlesen

Die Platten im Blindenpark sind wieder komplett

Orientierungstafeln für Blinde

Die Relief-Orientierungstafeln im ehemaligen Blindenpark im Rosental sind seit heute vormittag wieder komplett! Mitarbeiter der Stadtreinigung haben heute in Präzisionsarbeit die fehlende Tafel wieder an ihrem Platz auf dem steinernen Sockel angebracht. Sie hatten sie sichergestellt und verwahrt, nachdem sie von Unbakannten abgebrochen wurde. Die Tafeln zeigen in Blinden- und Druck-Schrift die Anlage des Parkes und bieten sowohl sehenden als auch sehbehinderten Besuchern des Parkes Orientierung. Danke sehr! „Die Platten im Blindenpark sind wieder komplett“ weiterlesen

Der Spielplatz verwaist!

Nein, nicht dass die Kinder fernblieben, im Gegenteil, man kann sich über immer mehr Kinder freuen, die auch erfreulicherweise immer öfter mit ihren Vätern auf dem Spielplatz und im Rosental herumtoben. Aber die tollen hölzernen Figuren des Leipziger Holzbildhauers Reinhard Rösler, die den Spielplatz im Rosental so einzigartig machen, sind weniger geworden! Der Giraffen-Körper zum rein- und draufklettern mit den drei Köpfen und der Adler, dessen Flügel Unterschlupf vor Regen und einen kleinen Tisch boten, sind über den Winter verschwunden! Die Schildkröte ist mit Bauzäunen “verziert”. Ein ganz trauriger Anblick! „Der Spielplatz verwaist!“ weiterlesen

Giraffen-Vermessung im Rosental

GesamtansichtIm Leipziger Rosental liegt der älteste Spielplatz Leipzigs. Er ist nach der Frauenrechtlerin und Mitbegründerin des Frauenbildungsvereins Leipzig Louise Otto-Peters benannt. Einer der schönsten ist er sowieso. Es gibt da unter alten Bäumen noch einen beliebten Rutsch-Elefanten aus Beton. Die Hauptattraktion sind die hölzernen Fabeltiere, die da versammelt sind. Sie sind vor nunmehr zwanzig Jahren vom Leipziger Bildhauer Reinhard Rösler erdacht und gebaut worden: ein Körper mit drei Giraffen-Köpfen, eine Schildkröte, ein gutmütiger Kletter-Drache zum Reiten, eine Mutterfigur, deren Rock ein feines Versteck ist oder ein Adler, dessen Flügel vor Regen schützten. Schon meine Kinder sind darauf gerne herumgekraxelt. Auch heute ist der Spielplatz bei fast jedem Wetter gut besucht. Damit das auch noch lange so bleiben kann, gab es am Mittwoch eine richtige TÜV-Prüfung. „Giraffen-Vermessung im Rosental“ weiterlesen

Die Giraffen wachsen zu!

Nach der Wärme und der übermäßigen Feuchtigkeit der letzten Wochen wächst und sprießt alles Grün wie verrückt. Leider nicht nur die erwünschten Zierpflanzen, sondern auch Unkraut gedeiht prächtig. Im Rosental stehen noch immer große Pfützen, die vor sich hinstinken und der Mückenbrut beste Entwicklungschancen geben. Ja, die blutsaugenden Biester haben gerade eine tolle Zeit. Die Stadgärtner (oder die beauftragte Firma?) kämpfen mit großem Gerät gegen den Wildwuchs der großen Wiesenflächen an. „Die Giraffen wachsen zu!“ weiterlesen