Festumzug durch die Jahnallee: I. DTSF 1954

Festzug in der Jahnallee am 22. August 1954 anlässlich des I. Deutsches Turn- und Sportfestes

Von 1954 bis 1987 fand das Turn- und Sportfest der DDR achtmal in Leipzig statt. Das erste – noch als Deutsches Turn- und Sportfest – wurde auf der Festwiese neben dem geplanten Zentralstadion, im Stadion des Friedens und im Bruno-Plache-Stadion gefeiert. Mit dem 2. DTSF zog man in das neue Zentralstadion, das 1956 eröffnet wurde.

Auf diesem Foto vom 22. August ist der Festumzug durch die Straße der III. Weltfestspiele (zuvor Stalinallee, später Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee, heute Ranstädter Steinweg) anlässlich des Abschlusses des DTSF (18. bis 22. August 1954) zu sehen. Die Kulisse bilden einige der ersten nach dem Krieg gebauten Wohnhäuser der Stadt.

Foto: unbekannter Fotograf, im Besitz von Johannes Ackner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.